Santorini

 

 

 

 

 

 

Kreta im Winter

 

 

 

 

 

 

Kreta

 

 

 

 

 

 

Andros

 

 

 

 

 

 

Naxos

 

 

Malferien in Griechenland

Verbinden Sie einen sonnigen Urlaub mit neuen Erfahrungen in der Kunst.

Zwei Wochen mit täglichem Malen. Wir fahren jeden Tag zu abwechslungsreichen Malplätzen mit stimmungsvollen Motiven und lernen so nebenbei auch die ganze Schönheit der Umgebung kennen – auch abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Auch für Schwimmen, Strand und Bummeln bleibt genügend Zeit.

Die Plätze,die wir mit unseren Mietwagen anfahren, meist an abgelegenen und touristisch unbekannten Stellen, sollen zumindest einen Teil der Vielfalt der Insel zeigen. Sie bieten sich durch gute Erreichbarkeit und genügend Schattenplätze an. Vor allem aber wähle ich sie nach ihrer Atmosphäre und ihrem Angebot an interessanten Motiven aus. Dabei achte ich auf Abwechslung und kann auch manche Wünsche der Gruppen berücksichtigen.

Die Wahl der Maltechnik liegt bei Ihnen, ebenso die Wahl des Motivs – es ist stets genügend Zeit sich mit dem Platz vertraut zu machen. Es ist wichtig, dass Sie sich für das Motiv entscheiden, das Ihnen entspricht, Sie interessiert und – vor allem – das Ihnen Freude macht.

Es werden keine bestimmten Voraussetzungen von Ihnen erwartet. Erfahrungsgemäß mischen sich in den Gruppen Anfänger, Fortgeschrittene und erfahrene Maler, was für alle Beteiligten sehr bereichernd ist. Auch altersmäßig sind die Gruppen weit gestreut. Ich kann immer wieder sehen, wie Freude an dem Motiv und Spaß am Malen die besten Fortschritte bringen. Wir lachen viel in der Gruppe, tauschen unsere Beobachtungen aus und genießen die Natur und den Kontakt mit den Einheimischen.

Corona

Beim Ausbruch der ersten Welle von Corona hat Griechenland uns alle überrascht. Eine gut vorbereitete Regierung reagierte sehr schnell und klug organisiert, das Land kam glimpflich davon. Auch die zweite Welle konnte Griechenland noch recht gut überstehen, aber die Fallzahlen der dritte Welle erreichten – umgerechnet – etwa das Niveau von Deutschland, wenn auch regional noch unterschiedlicher als bei uns.

Inzwischen (Stand 14. April) hat sich die Lage stabilisiert, der Höhepunkt der Infektionen scheint überschritten zu sein. Der R-Wert beträgt 0.98 und die Impfquote liegt wie in Deutschland bei ca. 14% Erstgeimpften.

Die griechische Regierung hält am offiziellen Beginn der Saison am 14. Mai fest und wagt derzeit schon die ersten, vorsichtigen Öffnungen der Grenze und Lockerungen der strikten Einreisebeschränkungen. Tavernen und Cafés sind aber weiterhin noch geschlossen, die Maskenpflicht und – nach Inzidenz gestaffelte – weitere Beschränkungen sind noch in Kraft.

Ab Mitte Mai sieht es also gut aus für unsere Malreisen. Nach wie vor ist die Südküste Ostkretas einer der sichersten Plätze in Europa, hohe Inzidenzen treten nur noch im Großraum Athen und in nördlichen Grenzprovinzen auf.

Auch weiterhin werde ich auf dieser Seite aktuelle Informationen über die Situation in Griechenland veröffentlichen.

 

Hier die Termine 2021 im Überblick

(ausführliche Informationen siehe Auswahl links): 

Kreta  7. – 21. Mai 2021 – dieser Kurs musste abgesagt werden!

Kythira – „Insel des Jahres 2021“  28. Mai – 11. Juni 2021
Sommertage an den Stränden und den Gebirgen der Insel der Traditionen
1901.-inkl. Transfers, innergriechische Flüge, Einzelzimmer, Halbpension und Malkurs, mit Flug ab ca 2160.-

Kreta  25. Juni – 9. Juli 2021 (Neues, zusätzliches Angebot)
Malen, Zeichnen, Experimentieren vom Meeresufer bis ins Gebirge
1199.- inkl. Transfer, Einzelzimmer, Halbpension und Malkurs / mit Flug ab ca 1500.-

Sifnos 1. – 15.  September 2021 (Neuer Termin!)
Die Perle der Kykladen im Spätsommer mit Pinsel und Zeichenstift
ab ca 1920.- inkl. Flug, Transfers, Einzelzimmer, Halbpension und Malkurs

Kreta in Skizzen 17. Sept. – 1.Okt 2021 (Neuer Termin!)
Skizzen, Studien und Bilder vom Meeresufer bis ins Gebirge
1199.- inkl. Transfer, Einzelzimmer, Halbpension und Malkurs / mit Flug ab ca 1500.-

Kreta im ‚kleinen Sommer‘  ca 10. – 24. Januar 2022 (Dieser Termin mag sich noch geringfügig ändern)
Der ‚kleine Sommer‘ am libyschen Meer, ein Frühling mitten im Winter
1041.- inkl. Transfer, Einzelappartment, Abendessen und Malkurs / mit Flug ab ca 1300.-

In Zusammenarbeit mit meinen Reisebüros buche ich für Sie gerne die jeweils günstigsten Flüge.

Für alle Kurse gilt, dass ich wegen der ständig wechselnden Flugpreise keine endgültigen Reisepreise nennen kann. Standardmäßig buche ich Ihren Flug für Sie, über mein hiesiges Reisebüro, bzw in manchen Fällen über ein griechisches Reisebüro. Dies hat sich in den letzten Jahren bewährt und die Preise lagen oft unter denen im Internet, manchmal sogar sehr deutlich. Dazu kommt, dass Reisebüros mit den immer komplizierteren Preisstaffeln für das Gepäck umgehen können.

Wenn Sie Interesse an einer der Reisen haben, lasse ich Ihnen gerne ein Angebot zum Flug zukommen.

Kreta: zum Grundpreis (Januar: 1030.- / Mai: 1199.- / Oktober: 1199.-) kommt der Flug nach Heraklion hinzu, und bei Bedarf noch der Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen. In der Regel buche ich dafür ein Taxi (120.- Festpreis hin und zurück), manche Teilnehmer ziehen auch die zeitraubende, aber günstigere Variante mit den öffentlichen Bussen vor.

Alle anderen Reiseziele: in den Preisen sind alle Transfers und Zwischenübernachtungen (wenn notwendig) enthalten.

Im Reisepreis nicht enthalten: Unser(e) Mietwagen und unsere kleinen Mittagessen sind in den Preisen noch nicht enthalten.