Santorini

 

 

 

 

 

 

Kreta im Winter

 

 

 

 

 

 

Kreta

 

 

 

 

 

 

Andros

 

 

 

 

 

 

Naxos

Malferien in Griechenland

NEU: Malferien auf Kreta im Juli

3. – 17.Juli 2020

Nachdem die beiden Reisen May/Juni (Kreta und Kythira) abgesagt werden mussten, ist es mir gelungen, Ihnen jetzt kurzfristig eine Reise nach Kreta anzubieten zu können.

Nach den vorbildlichen Erfolgen Griechenlands in der Bekämpfung der Pandemie (siehe unten) rechnet die Branche im Juli trotzdem nicht mit Massen von Touristen. Die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen wie Abstandsregeln gelten selbstverständlich weiterhin. So werden wir mit leichten Einschränkungen eine ‚normale‘ Malreise auf Kreta erleben können – und eine dieser Einschränkungen ist sicher willkommen, denn unser Hotel Porto Belissario bietet uns auch noch einen Sonderpreis an.

Auch wenn schon Anfang Juli die Temperaturen im Schnitt höher als im Juni liegen, sind Hitzewellen, wie sie öfters im Juni auftauchen, unwahrscheinlicher. Das Meer dürfte ca. 22 Grad haben und die Vegetation ist noch nicht ‚verbrannt‘. Gerade auf Kreta mit seiner vielfältigen Landschaft und überall präsenten Bergen gibt es auch gute Möglichkeiten, uns in Wälder oder auf die Berge in kühlere Regionen zu verziehen.

Der Preis beträgt ohne Flug 1339 .- €, darin ist wie immer enthalten: der Transfer von und zum Flughafen, Einzelzimmer mit Bad/Balkon oder Terrasse, Halbpension (Buffet) und Malkurs. Der Flug, die Miete für unser Auto und unsere leichten Mittagessen kommen zum Preis noch hinzu.

Es dürfte derzeit kaum einen sichereren Urlaubsort geben als eine griechische Insel, die die große Welle der Corona-Pandemie fast komplett von dem Rest der Welt isoliert verbracht hat.Ich würde mich freuen, wenn Sie sich für dieses Angebot entscheiden würden,

mit besten Grüßen, Wolfgang Traub

Griechenland und die Pandemie

Tatsache ist, dass Griechenland im Bezug uns alle überrascht hat. Seit den letzten Wahlen hat Griechenland die erste handlungsfähige Regierung seit Jahrzehnten. Konkret heißt das, dass die Griechen uns in der Bewältigung der Krise weit voraus waren und sind. Die Regierung ernannte Ende Dezember 2019 einen namhaften Virologen zum Corona-Sonderbeauftragten und begann mit den Vorbereitungen umfassender Maßnahmen. Entsprechend schnell konnte reagiert werden und Griechenland zu einer der ersten Nationen der Welt gemacht werden, die tiefgreifende Schritte zur Bekämpfung der Pandemie eingeführt hat. Nach dem ersten positiven Test bei einer Griechin wurden Schulen, Unis usw. sofort geschlossen, kurz danach kamen strenge Ausgangsbeschränkungen und eine fast vollständige Isolation der Inseln. Internationale Flüge zu Regionalflughäfen sind komplett verboten. All das führte das zu erstaunlich geringen Infektionszahlen, bzw. Corona-bedingten Todesfällen.

Es ist naheliegend, dass Griechenlands Politik darauf hinzielt, die Sommersaison (ab wann auch immer) noch zu retten – wenn nötig auch auf Kosten der (meist sowieso schwachen) Vorsaison.

Die Griechen haben also vorbildlich reagiert und sind – wenigsten meine Kontakte – durchaus stolz darauf. Dies sind jetzt wenigstens mal Fakten.
Ab Mitte Juni wird das Land wieder für Touristen geöffnet.

Die Kythira-Reise werde ich jedenfalls nächstes Jahr nachholen.
Alles Gute und bleiben Sie gesund,
Wolfgang Traub

 

Malferien in Griechenland

Verbinden Sie einen sonnigen Urlaub mit neuen Erfahrungen in der Kunst.

Zwei Wochen mit täglichem Malen. Wir fahren jeden Tag zu abwechslungsreichen Malplätzen mit stimmungsvollen Motiven und lernen so nebenbei auch die ganze Schönheit der Umgebung kennen – auch abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Auch für Schwimmen, Strand und Bummeln bleibt genügend Zeit.

Die Plätze,die wir mit unseren Mietwagen anfahren, meist an abgelegenen und touristisch unbekannten Stellen, sollen zumindest einen Teil der Vielfalt der Insel zeigen. Sie bieten sich durch gute Erreichbarkeit und genügend Schattenplätze an. Vor allem aber wähle ich sie nach ihrer Atmosphäre und ihrem Angebot an interessanten Motiven aus. Dabei achte ich auf Abwechslung und kann auch manche Wünsche der Gruppen berücksichtigen.

Die Wahl der Maltechnik liegt bei Ihnen, ebenso die Wahl des Motivs – es ist stets genügend Zeit sich mit dem Platz vertraut zu machen. Es ist wichtig, dass Sie sich für das Motiv entscheiden, das Ihnen entspricht, Sie interessiert und – vor allem – das Ihnen Freude macht.

Es werden keine bestimmten Voraussetzungen von Ihnen erwartet. Erfahrungsgemäß mischen sich in den Gruppen Anfänger, Fortgeschrittene und erfahrene Maler, was für alle Beteiligten sehr bereichernd ist. Auch altersmäßig sind die Gruppen weit gestreut. Ich kann immer wieder sehen, wie Freude an dem Motiv und Spaß am Malen die besten Fortschritte bringen. Wir lachen viel in der Gruppe, tauschen unsere Beobachtungen aus und genießen die Natur und den Kontakt mit den Einheimischen.

Hier die Termine 2020 im Überblick

(ausführliche Informationen siehe Auswahl links):

Kreta 3. – 17. Juli 2020
Ein Sommerbeginn in der Vielfalt der kretischen Landschaften
1339.- ohne Flug, inkl. Transfers, Einzelzimmer, Halbpension und Malkurs

Sifnos 9. – 23. September 2020
Die Perle der Kykladen im Spätsommer mit Pinsel und Zeichenstift
ab ca 1920.- inkl. Flug, Transfers, Einzelzimmer, Halbpension und Malkurs

Kreta 25. September. – 9. Oktober 2020
Kreta mit dem Skizzenblock – die Insel kennenlernen in Skizze und Spontanmalerei
1199.- inkl. Transfer, Einzelzimmer, Halbpension und Malkurs / mit Flug ab ca 1550.-

Kreta im ‚kleinen Sommer‘  ca 10. – 24. Januar 2021 (Dieser Termin mag sich noch geringfügig ändern)
Der ‚kleine Sommer‘ am libyschen Meer, ein Frühling mitten im Winter
1041.- inkl. Transfer, Einzelappartment, Abendessen und Malkurs / mit Flug ab ca 1300.-

Kreta ca. 7. – 21. Mai 2021
Malen, Zeichnen, Experimentieren vom Meeresufer bis ins Gebirge
1199.- inkl. Transfer, Einzelzimmer, Halbpension und Malkurs / mit Flug ab ca 1500.-

Kythira – „Insel des Jahres 2021“ ca. 27. Mai – 10. Juni 2021
Sommertage an den Stränden und den Gebirgen der Insel der Traditionen
1857.-inkl. Transfers, innergriechische Flüge, Einzelzimmer, Halbpension und Malkurs, mit Flug ab ca 2160.-

In Zusammenarbeit mit meinem Reisebüro buche ich für Sie gerne die jeweils günstigsten Flüge.

Für alle Kurse gilt, dass ich wegen der ständig wechselnden Flugpreise keine endgültigen Reisepreise nennen kann. Standardmäßig buche ich Ihren Flug für Sie, über mein hiesiges Reisebüro, bzw in manchen Fällen über ein griechisches Reisebüro. Dies hat sich in den letzten Jahren bewährt und die Preise lagen oft unter denen im Internet, manchmal sogar sehr deutlich. Dazu kommt, dass Reisebüros mit den immer komplizierteren Preisstaffeln für das Gepäck umgehen können.

Wenn Sie Interesse an einer der Reisen haben, lasse ich Ihnen gerne ein Angebot zum Flug zukommen.

Kreta: zum Grundpreis (Januar: 1030.- / Mai: 1199.- / Oktober: 1199.-) kommt der Flug nach Heraklion hinzu, und bei Bedarf noch der Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen. In der Regel buche ich dafür ein Taxi (120.- Festpreis hin und zurück), manche Teilnehmer ziehen auch die zeitraubende, aber günstigere Variante mit den öffentlichen Bussen vor.

Alle anderen Reiseziele: in den Preisen sind alle Transfers und Zwischenübernachtungen (wenn notwendig) enthalten.

Im Reisepreis nicht enthalten: Unser(e) Mietwagen und unsere kleinen Mittagessen sind in den Preisen noch nicht enthalten.